| Baufinanzierung , Immobilienkauf

Baubranche: Leicht bewölkt, aber sonnig

Vorige Woche haben wir darüber berichtet, dass ein Sprecher des bayrischen Gemeindetags darauf hinwies, dass es in Folge der Corona-Krise zu mehr öffentlichen Baugenehmigungen käme, weil die Baubranche in Krisenzeiten auf die Sicherheit der öffentlichen Hand setze.

Dafür jedoch benötigt man in den Kommunen auch die Mittel, um neue Bauprojekte anschieben zu können. Angesichts der Kosten, die die Corona-Krise vor Ort verursacht, dürfte dieser in den nächsten Jahren nicht allzu ausgeprägt sein, sollten Bund und Länder nicht gegensteuern. Wie Spiegel Online berichtet, rechnet der deutsche Städtetag mit 20 Milliarden Euro Einbußen. Das erklärt, warum die Bauwirtschaft Konjunkturprogramme fordert, obwohl die Stimmung am Bau allgemein recht freundlich ist und die Zahl der bewilligten Baufinanzierungen auf hohem Niveau verweilt. Laut einer Umfrage der Bundesvereinigung Mittelständischer Bauunternehmen (BVMB) unter ihren Mitgliedern leidet die Baubranche aktuell eher unter Materialknappheit.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.