Datenschutzhinweise der Hüttig & Rompf AG

Wir, die Hüttig & Rompf AG, Gärtnerweg 4-8, 60322 Frankfurt am Main (im Folgenden „Hüttig & Rompf“), nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Bei dem Besuch unserer Webseiten und/oder der Nutzung unserer Leistungen werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten entsprechend der gesetzlichen Regelungen der relevanten Datenschutzgesetze, insbesondere der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie dieser Datenschutzhinweise.  Die vorliegenden Datenschutzhinweise erstrecken sich auf die Nutzung unserer digitalen Angebote einschließlich unserer Social Media Profile. Unsere digitalen Angebote können Links zu anderen Angeboten dritter Dienstanbieter enthalten, auf die sich diese Datenschutzerklärung nicht bezieht.

1. Verantwortlicher

1.1 Datenverarbeitung in alleiniger Verantwortlichkeit

Sofern Sie sich auf einer unserer Websites als Nutzer*in registriert haben oder registrieren möchten und für die Datenverarbeitung im Kontext unserer Websites und der von uns angebotenen Leistungen ist für die durch uns bzw. in unserem Auftrag durchgeführten Datenverarbeitungen Hüttig & Rompf verantwortlich. Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Hüttig & Rompf AG
Gärtnerweg 4-8
60322 Frankfurt am Main
[email protected]

Sofern Sie Fragen zum Datenschutz bei uns haben, schreiben Sie uns bitte unter der vorgenannten Postadresse, mit dem Zusatz „Datenschutz" oder unter der angegebenen E-Mail-Adresse an oder wenden Sie sich direkt an unseren Datenschutzbeauftragten, Herrn Malte Rheingans, unter [email protected]| https://cogito.consulting.

1.2 Datenverarbeitung in gemeinsamer Verantwortlichkeit

Die Hüttig & Rompf AG verarbeitet zudem personenbezogenen Daten in gemeinsamer Verantwortlichkeit i.S.d. Art. 26 DSGVO zusammen mit der Bilthouse GmbH, Kattrepelsbrücke 1, 20095 Hamburg, der Bilthouse Service GmbH, Kattrepelsbrücke 1, 20095 Hamburg, der FinLink GmbH, Köpenicker Str. 125, 10179 Berlin, der Creditweb GmbH, Mathias-Brüggen-Str. 154, 50829 Köln, der Baufi24 Baufinanzierung AG Kattrepelsbrücke 1, 20095 Hamburg und der Kredit24 GmbH, Kattrepelsbrücke 1, 20095 Hamburg  (zusammen die „Parteien“). Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit an der Datenverarbeitung haben die Parteien einen Vertrag nach Art. 26 DSGVO geschlossen. Dort ist vereinbart, dass die Parteien gemeinsam personenbezogene Daten verarbeiten, um Kundenanfragen innerhalb der Bilthouse-Gruppe optimal bearbeiten und verteilen zu können. Baufi24, Hüttig & Rompf und Creditweb gewinnen Kunden jeweils für ihre Marke, Kunden können jedoch innerhalb der Bilthouse-Gruppe weitervermittelt werden, um insbesondere eine bessere, abgestimmte Kundenbetreuung gewährleisten und ggf. bei Anfragenüberschuss reagieren zu können. Darüber hinaus wurde vereinbart, dass jede der Parteien die durch sie durchgeführte Datenverarbeitung selbst zu verantworten hat, also eigenständig alle Rechte und Pflichten daraus, einschließlich der Bearbeitung der Betroffenenrechte, übernimmt. Dennoch können sich Betroffene jederzeit mit ihren Anliegen und Ansprüchen an jede der Parteien unter den oben genannten Kontaktdaten wenden.

2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

2.1 Datenverarbeitung zur Erbringung unserer Leistungen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, um die vertraglichen Verhältnisse abzuwickeln sowie um ggf. bedarfsgerechte Vertragsangebote unterbreiten zu können. Wir erheben und verarbeiten personenbezogenen Daten insbesondere, soweit dies für die Leistungserbringung im Kontext der Bereitstellung der Funktionalitäten unserer Websites und/oder soweit dies für die Durchführung unserer Vertragsbeziehung erforderlich ist. Hierbei handelt es sich insbesondere um die E-Mail-Adresse, ggf. den Namen bzw. den Namen/die Anrede, die gewählt wurden, um sicherstellen zu können, dass nur registrierte Personen Zugang zu bestimmten Funktionen unserer Websites haben, um nutzer*innenspezifisch optimierte Leistungen erbringen zu können, und um ggf. hinsichtlich der Nutzung unserer Dienste kommunizieren zu können. Darüber hinaus verarbeiten wir Daten, die im Beratungsprozess relevant sind. Die von uns verarbeiteten und genutzten personenbezogenen Daten in diesem Kontext sind Angaben/Unterlagen zur Person wie z. B. Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon, Familienstand, Beruf, persönliche Vermögensverhältnisse und Verbindlichkeiten, Einkünfte und Ausgaben; Angaben/Unterlagen zum Finanzierungsobjekt bzw. der Mittelverwendung des Darlehens; Angaben/Unterlagen zur Finanzierung und Abwicklung, wie z.B. Saldo, Verzinsung, Laufzeit, Auszahlungsvoraussetzungen, Applikationsstatus, Bearbeitungsstatus sowie Angaben/Unterlagen zur Anschlussfinanzierung, wie z.B. Restsaldo, Rate, Zinssatz.

Wir erheben bei allen Formularen verbindlich nur diejenigen personenbezogenen Daten, die für die Anbahnung bzw. Abwicklung der Vertragsbeziehungen unbedingt erforderlich sind. Die Erhebung von Daten, die nicht unbedingt notwendig sind, an denen wir aber interessiert sind, um die Zweckerfüllung zu optimieren, ist nur optional. In diesem Fall kann auf freiwilliger Basis entscheiden werden, ob und welche Daten wir erhalten sollen.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

2.2 Datenverarbeitung im Kontext einer Baufinanzierung

Für die Erstellung Ihres Angebotes für eine Baufinanzierung greifen wir auf ein Netzwerk spezialisierter Berater(innen) zurück. Dieses Netzwerk betreuen die Unternehmen aus unserer Unternehmensgruppe, an die wir die von Ihnen für die Erstellung des Angebotes angegebenen Daten übermitteln. Anhand der von uns übermittelten Daten aus dem Netzwerk ein(e) Berater(in) ermittelt, die/der Ihr Angebot erstellen wird. Damit die/der Berater(in) Ihr Angebot erstellen und Sie kontaktieren kann, werden die von Ihnen auf unserer Webseite eingegebenen Daten übermittelt.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Ihr(e) Berater(in) wird sich nach Zugang der Daten mit Ihnen in Verbindung setzen, um Sie bei Ihrem Vorhaben weiter zu unterstützen. Sie/Er wird insoweit als Immobiliendarlehensvermittler tätig. Ihr(e) Berater(in) nutzt für die Ermittlung der für Sie passenden Baufinanzierung spezialisierte Internetangebote, die einen Vergleich der Finanzierungen von mehr als 400 Banken ermöglichen. Diese Software wird von dritten Dienstleistern betrieben, an die im erforderlichen Umfang Ihre Antragsdaten übermittelt werden. Ihr(e) Berater(in) wird Ihnen für diese Dienstleister die Pflichtinformationen nach Art. 14 DSGVO zur Verfügung stellen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung für die Erstellung des Angebotes durch Ihre(n) Berater(in) ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da die Tätigkeit des Beraters auf Ihre Anfrage erfolgt und der Vorbereitung des Abschlusses eines Vertrages für die Vermittlung einer Baufinanzierung dient.
Wenn Sie den Berater mit der weiteren Betreuung Ihres Finanzierungsvorhabens beauftragen, ist Rechtsgrundlage der entsprechenden Verarbeitung Ihrer Daten Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO, da sie für die Durchführung des entsprechenden Vertrages erfolgt.

2.3 Datenverarbeitung im Kontext des Kundenkontos

Mit Anlegen eines Kundenkontos verarbeiten wir die von Ihnen angegebenen Daten, um das Kundenkonto zu verwalten und um Ihnen die Inanspruchnahme der Leistungen zu ermöglichen, die wir im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto anbieten.

Neben den von Ihnen angegeben Daten werden in Abhängigkeit von der Nutzung unserer Angebote im Zusammenhang mit Ihrem Kundenkonto ggf. weitere Daten verarbeitet. Hierzu zählen beispielsweise Berechnungsergebnisse für Finanzierungen, Finanzierungsfragen und -angebote, Objektsuchen und -bewertungen, Kommunikation mit uns sowie persönliche Voreinstellungen.

2.4 Datenverarbeitung zu Kommunikationszwecken

Neben den Vertragsdaten verarbeiten wir Kommunikationsdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse), um ggf. Anfragen zu bearbeiten und/oder mit betroffenen Personen in Kontakt treten zu können und/oder um (u. U. automatisierte) Benachrichtigungen im Kontext unserer vertraglichen Leistungen zu versenden. Personenbezogene Daten, die uns per E-Mail oder über einen anderen von uns eröffneten Kommunikationskanal mitgeteilt werden, werden nur zur Korrespondenz mit der betroffenen Person bzw. nur für den Zweck verarbeitet, zu dem uns die Daten zur Verfügung gestellt wurden. Hierbei kann es sich um folgende Daten handeln: Name, Vorname, Anschrift, ggf. Firma, ggf. IP-Adresse und ggf. Datum und Uhrzeit des Absendens.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Kommunikation mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf einer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese diesbezüglich eingeholt wurde. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in dem ggf. eingesetzten Consent Management Tool oder per E-Mail erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.5 E-Mail-Newsletter/-Werbung

Sofern Sie ein von uns angebotenes E-Mail-Abonnent beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, welche uns die Überprüfung gestatten, dass Sie Inhaber*in der angegebenen E-Mail-Adresse sind und mit dem Empfang von E-Mail-Benachrichtigungen einverstanden sind. Sofern Sie nicht als eingeloggte/r Nutzer*in Ihre Einwilligung erklären, sondern über ein öffentlich zugängliches Formular, werden wir Ihnen nach Ihrer Eingabe eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse mit einem Bestätigungslink versenden (double-opt-in). Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht.

Pflichtangabe für das Abschließen eines solchen Abonnements ist allein Ihre E-Mail-Adresse. Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adresse und den Zeitpunkt der Anmeldung und den der Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können. Weitere Daten erheben wir in diesem Zusammenhang nicht. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten E-Mail-Benachrichtigungen. Soweit wir für den Versand von E-Mails einen Auftragsverarbeiter einsetzen, halten wir uns dabei selbstverständlich an die geltenden Datenschutzgesetze.

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung in die Übersendung von E-Mail-Benachrichtigungen können Sie jederzeit widerrufen und das jeweilige Abonnement abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder E-Mail bereitgestellten Link oder durch eine Nachricht an uns unter den unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.6 Datenübermittlung an bzw. -verarbeitung durch Dritte

Im Kontext unserer Leistungen und Dienste werden u.U. Daten an Dritte übermittelt. Dies kann im Rahmen der Vertragserfüllung, beispielsweise bei einer Beratungsanfrage erforderlich sein, oder aber auf Grundlage einer Einwilligung erfolgen.  Dafür ist es ggf. erforderlich, aktiv auszuwählen, ob personenbezogene Daten an den jeweiligen Dritten übermittelt werden sollen.

Sofern Sie beispielsweise über eine unserer Websites eine Beratungsanfrage stellen, übermitteln wir Ihre von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten unseren diesbezüglich relevanten Kooperationspartnern, die im Kontext der Übermittlung oder im Vorfeld im Rahmen des Vertragsschlusses benannt werden. Für diese Daten, den Inhalt der von dem jeweiligen Kooperationspartnern eingestellten oder erzeugten und/oder verarbeiteten Daten ist das jeweilige Unternehmen vollständig allein verantwortlich. Bei Fragen zu dem Umgang mit Ihren Daten durch das bzw. bei diesem Unternehmen, insbesondere auch bei Anfragen in datenschutzrechtlicher Hinsicht, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Unternehmen und nehmen Sie die Datenschutzhinweise des jeweiligen Unternehmens zur Kenntnis.

Dritte werden Ihre Daten u.U. zur späteren Kontaktaufnahme und damit zu den ggf. im Kontext Ihres Auftrags oder Ihrer Einwilligung angegebenen Zwecke, z.B. zum Zwecke der Beratung bzw. für (vor)vertragliche Maßnahmen nutzen. Der Dritte agiert sodann ggf. als eigener Verantwortlicher für die weitere Verarbeitung der so übermittelten Daten. Nutzer*innen haben sich mithin mit der Geltendmachung ihrer sog. Betroffenenrechte (siehe unten zu den Betroffenenrechten) usw. direkt an den jeweiligen Dritten zu wenden.

Soweit die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt ansonsten auf Grundlage einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung an uns und/oder ggf. an den jeweiligen Dritten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Im Kontext unserer Leistungen und Dienste werden u.U. Daten an Dritte übermittelt. Dies kann im Rahmen der Vertragserfüllung, beispielsweise bei einer Beratungsanfrage erforderlich sein, oder aber auf Grundlage einer Einwilligung erfolgen.  Dafür ist es ggf. erforderlich, aktiv auszuwählen, ob personenbezogene Daten an den jeweiligen Dritten übermittelt werden sollen.

Sofern Sie beispielsweise über eine unserer Websites eine Beratungsanfrage stellen, übermitteln wir Ihre von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten unseren diesbezüglich relevanten Kooperationspartnern, die im Kontext der Übermittlung oder im Vorfeld im Rahmen des Vertragsschlusses benannt werden. Für diese Daten, den Inhalt der von dem jeweiligen Kooperationspartnern eingestellten oder erzeugten und/oder verarbeiteten Daten ist das jeweilige Unternehmen vollständig allein verantwortlich. Bei Fragen zu dem Umgang mit Ihren Daten durch das bzw. bei diesem Unternehmen, insbesondere auch bei Anfragen in datenschutzrechtlicher Hinsicht, wenden Sie sich bitte an das jeweilige Unternehmen und nehmen Sie die Datenschutzhinweise des jeweiligen Unternehmens zur Kenntnis.

Dritte werden Ihre Daten u.U. zur späteren Kontaktaufnahme und damit zu den ggf. im Kontext Ihres Auftrags oder Ihrer Einwilligung angegebenen Zwecke, z.B. zum Zwecke der Beratung bzw. für (vor)vertragliche Maßnahmen nutzen. Der Dritte agiert sodann ggf. als eigener Verantwortlicher für die weitere Verarbeitung der so übermittelten Daten. Nutzer*innen haben sich mithin mit der Geltendmachung ihrer sog. Betroffenenrechte (siehe unten zu den Betroffenenrechten) usw. direkt an den jeweiligen Dritten zu wenden.

Soweit die Verarbeitung der vorstehenden Daten zur Anbahnung oder Durchführung eines Vertragsverhältnisses erfolgt, ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die Datenverarbeitung erfolgt ansonsten auf Grundlage einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung an uns und/oder ggf. an den jeweiligen Dritten. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.7 Cookies

Wir verwenden auf einigen unserer Webseiten/Apps sog. Cookies, um websitespezifische Leistungen anbieten zu können.

Cookies sind kleine Textdateien, die auf dem Endgerät von Nutzer*innen gespeichert werden und ggf. Daten zur/zum jeweiligen Nutzer*in enthalten, um u.a. den Zugang zu verschiedenen Funktionen zu ermöglichen. Cookies werden auf dem jeweils genutzten Endgerät gespeichert und von hier aus ggf. durch uns ausgelesen. Folglich haben Sie die Kontrolle über die Anwendung von Cookies. Durch Änderung der Einstellungen können Sie u.U. die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken und z.B. Cookies von Dritten oder Cookies generell ablehnen. Wenn Sie jedoch Cookies für unsere Dienste deaktivieren, können Sie die angebotenen Funktionen bzw. Leistungen möglicherweise nicht oder nicht in vollem Umfang nutzen.

Wir verwenden notwendige Cookies, die erforderlich sind, um die Erbringung der von uns geschuldeten Leistungen zu ermöglichen oder, um die Funktionalität unserer Dienste zu gewährleisten. Rechtsgrundlage für das Setzen dieser Cookies ist § 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.  Die in diesem Kontext etwaig vorgenommene Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfolgt sodann auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet oder nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Datenbearbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erlaubt, sofern nicht die Interessen oder die Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person das Interesse des Verantwortlichen an der Datenverarbeitung überwiegen. Unser Interesse liegt dann in der Gewährleistung der Bereitstellung der Funktionen unserer Dienste.

Für die Verwendung anderer, nicht erforderlicher Cookies holen wir gegebenenfalls Ihre Zustimmung ein. Das Setzen der Cookies erfolgt dann auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß §25 Abs. 1 TTDSG, eine in diesem Kontext etwaig vorgenommene Verarbeitung von personenbezogenen Daten gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits auf Grundlage Ihrer Einwilligung durchgeführten Datenverarbeitungen bleibt von dem Widerruf unberührt.

2.8 Cloudflare

Zur Absicherung dieser Website und Optimierung der Ladezeiten wird CloudFlare als CDN ("Content Delivery Network") genutzt. Anbieter ist die CloudFlare, Inc., 665 3rd St. #200, San Francisco, CA 94107, USA (nachfolgend „CloudFlare“ genannt). Daher werden zwangsweise auch alle Anfragen durch deren Server geleitet und zu nicht deaktivierbaren Statistiken konsolidiert. Die gesammelten Rohdaten werden dort nach eigenen Angaben in der Regel innerhalb von 4 Stunden, spätestens nach 72 Stunden, wieder gelöscht. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy/

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. [Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.9 Google Analytics

Auf einigen unserer Internetseiten wird eventuell Google Analytics eingesetzt, eingebunden über den Google Tag Manager, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (nachfolgend „Google“ genannt), sofern Sie in diese Datenverarbeitung eingewilligt haben. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC in den USA kommen.

Da auf unserer Website im Falle der Nutzung von Google Analytics eine IP-Anonymisierung aktiviert ist, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google LLC in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der jeweiligen Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie nochmals darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die vorstehend erläuterte Datenverarbeitung erfolgt ggf. auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in dem ggf. eingesetzten Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.10 Google Remarketing Tags

Auf einigen unserer Internetseiten benutzen wir eventuell Google Remarketing Tags. Sofern Sie in diese Datenverarbeitung eingewilligt haben. Dies sind Dienstleistungen von Google, bei denen Cookies verwendet werden, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, und die eine Analyse der Benutzung der Internetseite durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erfassten Informationen über Ihre Benutzung dieser Internetseite werden in der Regel wie bereits im vorstehenden Absatz erläutert an einen Server von Google übertragen und dort gespeichert, hierbei kann es auch zu einer Übermittlung an die Server der Google LLC in den USA kommen. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Internetseite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Internetseiten im Internet. Drittanbieter, einschließlich Google, verwenden gespeicherte Cookies zum Schalten von Anzeigen auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Internetseite. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung aufrufen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Internetseite voll umfänglich nutzen können. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Weitere Hinweise zu den Bestimmungen von Google finden Sie hier.

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Internetseite zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die Speicherung von Google-Cookies und die Auswertung zu statistischen Zwecken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.11 Google Double-Click, Google AdWords Conversion, Google Dynamic Remarketing

Auf einigen unserer Internetseiten nutzen wir Google Analytics ggf. auch, um Daten aus den Google-Diensten AdWords und DoubleClick zu statistischen Zwecken auszuwerten. So können wir zur Verbesserung unserer Angebote analysieren, was nach dem Klicken auf unsere Anzeige durch einen Nutzer passiert, z.B. ob der Nutzer unser Produkt gekauft oder von einem Mobiltelefon aus die Anzeige aufgerufen hat. Ferner erhalten Sie mittels dieser Dienste interessenbezogene Werbung. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie dies über den Anzeigenvorgaben-Manager von Google deaktivieren.

DoubleClick setzt ein Cookie auf Ihrem Rechner, um Ihr Surfverhalten auf verschiedenen Internetseiten aufzuzeichnen (Tracking) und interessenbezogene Werbung auszuspielen. Wenn Sie dies dauerhaft unterbinden wollen, können Sie unter folgendem Link ein Plug-In herunterladen, um das DoubleClick-Cookie zu deaktivieren.

Mithilfe des Conversion-Cookies eingeholte Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. So erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige von uns geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchten, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren oder über die vorgenannten Plugins bzw. Einstellungen deaktivieren.

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die Speicherung von Google-Cookies und die Auswertung zu statistischen Zwecken erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Sofern zutreffend: Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.12 Datenverarbeitung im Kontext unserer Facebook- und Instagram-Seiten und i.V.m. Facebook Pixel

Wir betreiben eine Unternehmensseite (Fanpage) im sozialen Netzwerk facebook.com („Facebook“) und eine Seite/ein Profil im sozialen Netzwerk Instagram („Instagram“) der Firma Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Für den Betrieb der vorgenannten Seiten sind wir mit Meta Platforms Ireland Limited („Meta“) gemeinsam Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Hier verlinkt finden sich die Nutzungsbedingungen und Richtlinien von Facebook sowie die Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit gem. Art. 26 DSGVO.

Art und Umfang der verarbeiteten personenbezogenen Daten und der ggf. bereitgestellten Informationen, die damit verbundenen Zwecke der Datenverarbeitungen, deren Rechtmäßigkeit sowie Informationen zur Ausübung der Betroffenenrechte können den Datenschutzhinweisen von Facebook sowie weiteren von Meta bereitgestellten Informationen zur Verarbeitung von „Insights-Daten“ (s.o.) entnommen werden. Wir bekommen von Meta sogenannte Seiten-Insights für unsere Seite zur Verfügung gestellt. Bei Seiten-Insights (u.a. https://www.facebook.com/business/a/page/page-insights) handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erlangen können, wie mit unserer Seite interagiert wird. Die Erzeugung und Bereitstellung dieser Seiten-Insights erfolgt im Verantwortungsbereich von Facebook, wir haben darauf keinen Einfluss. Dies gilt auch für die Datenverarbeitungen, die ausschließlich für die Zwecke von Meta Platforms Ireland Limited erfolgen. Meta übernimmt auch sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung der bereitgestellten Daten durch uns liegt in der statistischen Auswertung der Nutzung unserer Unternehmensseiten. Wir können dadurch z.B. bevorzugte Besuchs- und Beitragszeiten feststellen und für die Optimierung unserer Beiträge und unserer Unternehmenseiten heranziehen. Darüber hinaus verarbeiten wir dort öffentlich zugänglich gemachte personenbezogene Daten (z.B. Klarnamen im Benutzerprofil) sowie Daten, die unmittelbar mit Aktivitäten auf unseren Unternehmensseiten in Verbindung stehen (z.B. Beiträge, Posts, Likes, Markierungen), auch zum Zweck der Kommunikation.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder vorvertraglicher Maßnahmen erlaubt, soweit die Daten gemäß den Facebook- bzw. Instagram-Nutzungsbedingungen verarbeitet werden, ansonsten, soweit unsererseits eine datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit besteht, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen erlaubt, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Unser Interesse liegt in der Bereitstellung von Inhalten und der Kommunikation mit Nutzern der sozialen Netzwerke sowie in der Verbesserung der Reichweite und Wirksamkeit unserer Beiträge.

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit von gespeicherten Insights-Daten können gegenüber Meta geltend gemacht werden, da Meta die entsprechenden Pflichten übernommen hat:

Meta Platforms Ireland Limited
4 Grand Canal Square
Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/about/privacy/

Wir nutzen auf einige unserer Websites u.U. zudem zur Konversionsmessung Facebook Pixel, sofern Sie in diese Datenverarbeitung eingewilligt haben. So können wir das Verhalten der Besucher unserer Online-Aktivitäten nachvollziehen, wenn diese durch Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Angebote weitergeleitet wurden. Auf diese Weise können wir die Wirksamkeit unserer Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke auswerten und zukünftige Werbemaßnahmen optimieren. Die dabei erhobenen Daten sind für uns anonym und wir können keine Rückschlüsse auf die Identität der so ggf. erfassten Nutzer ziehen. Die Daten werden allerdings von Facebook gespeichert und verarbeitet, so dass eine Verbindung zum jeweiligen Nutzerprofil möglich ist und Facebook die Daten für eigene Werbezwecke, entsprechend der Facebook-Datenverwendungsrichtlinie verwenden kann. Dadurch kann Facebook das Schalten von Werbeanzeigen auf Seiten von Facebook sowie außerhalb von Facebook ermöglichen. Diese Verwendung der Daten kann von uns als Seitenbetreiber nicht beeinflusst werden. Sie können die Remarketing-Funktion “Custom Audiences” im Bereich Einstellungen für Werbeanzeigen unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen deaktivieren. Dazu müssen Sie bei Facebook angemeldet sein.

Bei der vorstehenden Datenverarbeitung erfolgt u.U. eine Übermittlung von personenbezogenen Daten in die USA. Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Diese Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.13 Datenverarbeitung im Kontext von LinkedIn

Wir betreiben eine Unternehmensseite im sozialen Netzwerk linkedin.com der Firma LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“) und bekommen von LinkedIn sog. Page Analytics zur Verfügung gestellt. Für diesen Betrieb der LinkedIn-Unternehmensseite sind wir mit LinkedIn gemeinsam verantwortlich i.S.d. Art. 26 DSGVO.

Art und Umfang der von LinkedIn verarbeiteten bzw. bereitgestellten Informationen, die damit verbundenen Zwecke der Datenverarbeitungen durch LinkedIn, deren Rechtmäßigkeit sowie Informationen zur Ausübung von Betroffenenrechten können den Datenschutzhinweisen von LinkedIn unter der URL https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy und der Vereinbarung über die gemeinsame Verantwortlichkeit, zu finden unter der URL https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum, entnommen werden. Bei Page Analytics handelt es sich um zusammengefasste Daten, durch die wir Aufschluss darüber erlangen können, wie mit unseren Seiten interagiert wird. Die Erzeugung und Bereitstellung dieser Page Analytics erfolgt im Verantwortungsbereich von LinkedIn, wir haben darauf keinen Einfluss. LinkedIn übernimmt sämtliche Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten (u. a. Artikel 12 und 13 DSGVO, Artikel 15 bis 22 DSGVO und Artikel 32 bis 34 DSGVO).

Zweck der Datenverarbeitung der von LinkedIn bereitgestellten Daten durch uns liegt in der statistischen Auswertung der Nutzung unserer Unternehmensseite. Wir können dadurch z.B. bevorzugte Besuchs- und Beitragszeiten feststellen und für die Optimierung unserer Beiträge und unserer Unternehmensseite heranziehen. Darüber hinaus verarbeiten wir bei LinkedIn öffentlich zugänglich gemachte personenbezogene Daten (z.B. Klarnamen im Benutzerprofil) sowie Daten, die unmittelbar mit Aktivitäten auf unserer Unternehmensseite in Verbindung stehen (z.B. Beiträge, Posts, Likes, Markierungen), auch zum Zweck der Kommunikation.

Grundlage für die vorstehende Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Soweit gegenüber LinkedIn eine entsprechende Einwilligung erteilt wurde, kann diese Einwilligungen jederzeit gegenüber LinkedIn mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Soweit uns gegenüber eine diesbezügliche Einwilligung erteilt wurde, kann diese Einwilligungen jederzeit uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ansonsten ist Grundlage für unsere Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Unser Interesse liegt in der Bereitstellung von Inhalten und Kommunikation mit LinkedIn-Nutzern sowie in der Verbesserung der Reichweite und Wirksamkeit unserer Beiträge.

Die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit von gespeicherten Insights-Daten können gegenüber LinkedIn geltend gemacht werden, da LinkedIn die entsprechenden Pflichten übernommen hat:

LinkedIn Ireland Unlimited Company
Wilton Place
Dublin 2
Irland

Datenschutzerklärung https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

2.14 YouTube

Auf einigen unserer Internetseiten nutzen wir ggf. Videos bzw. Plugins von YouTube. Betreiber von YouTube ist Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Sobald ein YouTube-Video auf unserer Website gestartet wird, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten besucht wurden. Wenn Nutzer*innen in ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen sie YouTube, ihr Surfverhalten direkt ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos verschiedene Cookies auf dem Endgerät der betroffenen Person speichern. Mit Hilfe dieser Cookies kann YouTube Informationen über Besucher*innen unserer Website erhalten. Diese Informationen werden u. a. verwendet, um Videostatistiken zu erfassen, die Anwenderfreundlichkeit zu verbessern und Betrugsversuchen vorzubeugen.

Nach dem Start eines YouTube-Videos können darüber hinaus weitere Datenverarbeitungsvorgänge ausgelöst werden, auf die wir keinen Einfluss haben. U.a. wird ggf. eine Verbindung zum Google DoubleClick-Netzwerk hergestellt und es erfolgt u.U. in diesem Kontext eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten in den USA. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden sich in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de. Für die Nutzung bzw. Freischaltung der Youtube-Funktionalität erbitten wir ggf. eine Einwilligung.

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass personenbezogene Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Sofern betroffenen Personen in die Nutzung von YouTube durch uns und die damit verbundene Datenverarbeitung eingewilligt haben erfolgt die Datenverarbeitung und ggf. die Speicherung von YouTube-Cookies auf Grundlage dieser Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG. Betroffenen Personen können ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits auf Grundlage der Einwilligung durchgeführten Datenverarbeitungen bleibt von dem Widerruf unberührt.

2.15 Onlinepräsenzen in sonstigen sozialen Netzwerken

Wir haben u.U. Onlinepräsenzen in weiteren sozialen Netzwerken eingerichtet, um darüber zu kommunizieren und über unsere Leistungen informieren zu können. Neben unserer Interaktion mit Nutzer*innen verarbeiten die sozialen Netzwerke Daten von Besucher*innen ihrer Websites zum Zweck der Marktforschung und Werbung, d.h., dass aus dem jeweiligen Besuchs- bzw. Nutzungsverhalten und daraus abgeleiteten Vorlieben und Interessen von Besucher*innen ggf. ein Nutzer*innnenprofil durch die jeweiligen Betreiber des sozialen Netzwerks erstellt wird. Solche Nutzer*innenprofile können u.a. verwendet werden, um Nutzer*innen individuell an das jeweilige Nutzer*innenprofil angepasste Werbeanzeigen innerhalb des jeweiligen sozialen Netzwerks und u.U. auf anderen Websites darzustellen. Dabei werden ggf. Cookies (s.o.) auf den Geräten der Besucher*innen gespeichert, mit deren Hilfe Daten zum Nutzungsverhalten gesammelt werden können. Das Sammeln dieser Daten kann, insbesondere bei eingeloggten Mitgliedern des jeweiligen sozialen Netzwerks, auch über mehrere verwendete Browser und/oder Endgeräte hinweg realisiert werden. Selbst wenn Besucher*innen kein Profil bei dem jeweiligen Sozialen Netzwerk haben, ist nicht auszuschließen, dass durch den Besuch der jeweiligen Website personenbezogene Daten verarbeitet und/oder gespeichert werden.

Auskunftswünsche hinsichtlich der über unsere Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken gespeicherten Daten oder die Inanspruchnahme anderer diesbezüglicher Betroffenenrechte (s.u.) können an den Anbieter des jeweiligen Dienstes gerichtet werden. Nur die Anbieter der sozialen Netzwerke haben Zugriff auf die jeweiligen dort gespeicherten Daten und können die entsprechenden Auskünfte geben etc. Hinsichtlich des Zwecks und Umfangs der Datenverarbeitung durch die verschiedenen sozialen Netzwerke verweisen wir ergänzend auf deren jeweilige Datenschutzhinweise und die jeweiligen Kontaktmöglichkeiten:

YouTube
Google Ireland Limited („Google“)
Gordon House, Barrow Street,
Dublin 4
Irland
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Twitter Inc.
One Cumberland Place
Fenian Street
Dublin 2, D02 AX07, Ireland
Datenschutzerklärung: https://twitter.com/de/privacy

New Work SE
Am Strandkai 1
20457 Hamburg
Deutschland
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

Pinterest Europe Ltd.
Palmerston House, 2nd Floor
Fenian Street
Dublin 2, Irland
Datenschutzerklärung: https://policy.pinterest.com/de/privacy-policy

Snap Group Limited
7-11 Lexington Street
London, United Kingdom, W1F 9AF
Datenschutzerklärung: https://www.snap.com/en-US/privacy/privacy-policy/

Die Verarbeitung von Daten im Kontext unserer Onlinepräsenzen in sozialen Netzwerken erfolgt soweit unsererseits eine datenschutzrechtliche Verantwortlichkeit besteht aufgrund unseres berechtigten Interesses an der effektiven Information und direkten Kommunikation mit Interessierten. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person nicht überwiegen. Unser Interesse liegt in der Bereitstellung von Inhalten und der Kommunikation mit Nutzer*innen der jeweiligen sozialen Netzwerke sowie in der Verbesserung der Reichweite und Wirksamkeit unserer Beiträge.

2.16 Google Maps

Auf einigen unserer Websites nutzen wir ggf. über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge

2.17 MapBox

Wir setzen auf einigen unserer Websites MapBox API, einen Dienst der MapBox Inc., 740 15th Street NW, 5th Floor, Washington, District of Columbia 20005, USA (nachfolgend „MapBox“ genannt) ein. Wir nutzen MapBox, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von MapBox werden von MapBox auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt.

Bei Aufruf einer unserer Internetseiten, in die der Dienst MapBox eingebunden ist, wird durch MapBox ein Cookie über Ihren Internet-Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierdurch werden Informationen über Ihre Nutzung unseres Internetauftritts, einschließlich Ihrer IP- Adresse, an einen Server von MapBox in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Daten werden zum Zwecke der Anzeige der Website bzw. zur Gewährleistung der Funktionalität des Dienstes MapBox verarbeitet. Diese Informationen wird MapBox womöglich an Dritte weitergeben, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder die Informationen durch Dritte im Auftrag von MapBox verarbeitet werden. Weiter Informationen zu MapBox finden Sie unter https://www.mapbox.com/legal/tos/#maps und https://www.mapbox.com/legal/privacy/

Wichtig im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung in den USA: Der Datenschutzstandard in den USA ist nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs unzureichend und es besteht die Gefahr, dass Ihre Daten durch US-Behörden, zu Kontroll- und Überwachungszwecken sowie möglicherweise ohne Rechtsbehelfsmöglichkeiten verarbeitet werden.

Die Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO i.V.m. Art. 49 Abs. 1. S. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf können Sie durch entsprechende Einstellung in unserem Consent Management Tool erklären. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.18 Hotjar

Wir verwenden Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und diesen Service und die Erfahrung zu optimieren. Hotjar ist ein Technologiedienst, der uns hilft, die Erfahrungen unserer Nutzer besser zu verstehen (z. B. wie viel Zeit sie auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was den Nutzern gefällt und was nicht usw.), und der uns in die Lage versetzt, unseren Service auf der Grundlage von Nutzerfeedback aufzubauen und zu pflegen. Hotjar verwendet Cookies und andere Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und deren Geräte zu sammeln. Dazu gehören die IP-Adresse eines Geräts (die während Ihrer Sitzung verarbeitet und in anonymisierter Form gespeichert wird), die Bildschirmgröße des Geräts, der Gerätetyp (eindeutige Gerätekennungen), Browserinformationen, der geografische Standort (nur Land) und die bevorzugte Sprache, in der unsere Website angezeigt wird. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich untersagt, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen.

Weitere Einzelheiten finden Sie im Abschnitt 'Über Hotjar' auf der Supportseite von Hotjar.

2.19 Sentry

Wir verwenden den Dienst Sentry (Sentry, 1501 Mariposa St #408, San Francisco, CA 94107, USA), um die technische Stabilität durch Überwachung der Systemstabilität und Ermittlung von Codefehlern zu verbessern. Sentry wertet keine Daten zu Werbezwecken aus. Die Daten der Nutzer, wie z.B. Angaben zum Gerät oder Fehlerzeitpunkt werden anonym erhoben und nicht personenbezogen genutzt sowie anschließend gelöscht. Weitere Informationen hierzu finden sich in der Datenschutzerklärung von Sentry: https://sentry.io/privacy/.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an den vorstehend aufgeführten Datenverarbeitungen.

2.20 Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen

Ihre Daten verarbeiten wir auch, wenn es erforderlich ist, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann insbesondere der Fall sein zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, insbesondere auch bei Support-Anfragen, um im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen Sachverhalte nachvollziehen und belegen zu können oder u.a. um die Nutzung statistisch auszuwerten.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an den vorstehend aufgeführten Datenverarbeitungen.

2.21 Datenverarbeitung zu Werbezwecken

Im Falle der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken für Leistungen bzw. Produkten von uns und/oder ggf. unserer Kooperationspartner holen wir uns ggf. eine Einwilligung bei Ihnen ein oder wir bewerben Sie, weil wir bereits ein Vertragsverhältnis mit Ihnen unterhalten und Sie als sogenannte Bestandskunde diese Information von uns erhalten.

Sofern Sie als Bestandskunde keine weiteren Informationen zu unseren Leistungen erhalten möchten, reicht eine Mitteilung an uns, um diese Art der Information abzustellen. Im Übrigen erfolgt die Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO). Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.22 Log-Dateien

Bei jedem Zugriff auf unsere Websites werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internetbrowser übermittelt und in Protokolldateien, den sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Die dabei gespeicherten Datensätze enthalten die folgenden Daten: Browsertyp und Browserversion, verwendetes Betriebssystem, Referrer URL, Uhrzeit der Serveranfrage, gekürzte IP-Adresse.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

2.23 Datenverarbeitung zur Markt- und Meinungsforschung

Wir verwenden Ihre Daten darüber hinaus eventuell zur Markt- und Meinungsforschung. Selbstverständlich nutzen wir diese ausschließlich anonymisiert für statistische Zwecke und nur für unser Unternehmen. Ihre Antworten bei Umfragen werden nicht an Dritte weitergegeben oder veröffentlicht.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen gestattet, sofern die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen.

2.24 Datenverarbeitung bei Bewerbungen

Sie können über unsere Websites und unsere dort hinterlegten Kontaktdaten Bewerbungen für Stellen in unserem Unternehmen an uns richten. Soweit auf diesem Weg oder auf andere Weise bei Bewerbungen personenbezogene Daten von Ihnen an uns übermittelt werden, verarbeiten wir Ihre Daten für die Prüfung, Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Bewerbung sowie ggf. zur Vorbereitung des Beschäftigungsverhältnisses.

Grundlage für die Datenverarbeitung ist entweder Art. 88 Abs. 1 DSGVO, § 26 Abs. 1 BDSG (neu) der die Verarbeitung von Daten zur Entscheidung über die Begründung, für die Begründung sowie für die Durchführung von Beschäftigungsverhältnissen gestattet oder – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.25 Sonstige Datenverarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung

Es kann zudem vorkommen, dass wir für eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten von Ihnen Ihre Einwilligung erbitten. Jede Erteilung einer Einwilligung und die jeweils relevante Datenverarbeitung erfolgt auf freiwilliger Basis und bei Nichteinwilligung entstehen Ihnen daraus keine Nachteile.

Die Datenverarbeitung erfolgt sodann auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a DSGVO. Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

2.26 Datenverarbeitung zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungs- und Nachweispflichten).

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO, der die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gestattet.

3. Empfänger der personenbezogenen Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben oder eine gesetzliche Grundlage für die Weitergabe besteht.

Soweit wir zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehmen, werden die Bestimmungen der DSGVO eingehalten. Dienstleister die uns bei der Erbringung unserer Leistungen Ihnen gegenüber unterstützen sind u.a. Hosting-Provider, E-Mail-Dienstprovider, Zahlungsanbieter.

4. Dauer der Datenspeicherung

Grundsätzlich löschen wir Ihre Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind, es sei denn, die vorübergehende Aufbewahrung ist weiterhin notwendig. So speichern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Nachweis- und Aufbewahrungspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch und der Abgabenordnung ergeben. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn vollen Jahren. Zudem bewahren wir Ihre Daten für die Zeit auf, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Soweit wir die Daten zur Vertragserfüllung verarbeiten, speichern wir diese mindestens so lange wie der jeweilige Vertrag besteht und danach, bis keine daraus resultierenden Ansprüche uns gegenüber mehr geltend gemacht werden können. Auch nach Ablauf dieser Frist kann es sein, dass wir die bis dahin auf Basis der Vertragserfüllung gespeicherten Daten nunmehr auf Basis eines berechtigten Interesses im Wege einer Zweckänderung weiterverarbeiten. Die auf Grundlage eines berechtigten Interesses erhobenen Daten speichern wir bis das berechtigte Interesse nicht mehr besteht, die Abwägung zu einem anderen Ergebnis gelangt oder wirksam Widerspruch gegen die jeweilige Datenverarbeitung eingelegt wurde und wir im Übrigen keine sonstige Berechtigung haben, diese jeweilige Datenverarbeitung fortzuführen.

5. Datensicherheit

Ihre persönlichen Daten werden bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Wir bedienen uns dabei des Codierungssystems SSL (Secure Socket Layer). Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Des Weiteren sichern wir unsere Webseiten und sonstige Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab.

6. Betroffenenrechte

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten an uns wenden. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, widersprechen. Sofern wir keine zwingenden schutzwürdigen Gründe für die weitere Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder aber, wenn wir die betreffenden Daten von Ihnen zum Zwecke der Direktwerbung verarbeiten, werden wir Ihre Daten dann nicht mehr verarbeiten (Art. 21 DSGVO).

Daneben haben Sie die Möglichkeit, sich an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden (Beschwerderecht).