Endlich in die eigenen vier Wände. Für viele Familien gibt es hierbei neuerdings mindestens 12.000 Euro vom Staat dazu. Stichwort: Baukindergeld. Wie man die Förderung am besten in eine Finanzierung einbringt, weiß Tim Hybl. Unser Baufinanzierungsberater und Filialleiter am Standort Stuttgart hat einmal nachgerechnet – und zwei Beispielrechnungen für Sie.

 

Wie sieht es mit dem Baukindergeld aus? Eine Frage, die Tim Hybl in letzter Zeit häufig in Beratungsgesprächen hört. „Viele angehende Bauherren und Immobilienkäufer fragen mich nach der staatlichen Förderung“, erklärt der Baufinanzierungsexperte. Als Leiter unserer Stuttgarter Hüttig & Rompf-Filiale ist Tim Hybl täglich im Großraum der Stadt unterwegs. Dort berät er kostenlos und unverbindlich Familien genauso wie Singles oder kinderlose Paare. Sein Ziel: Eine Finanzierung finden, die genau zu seinen Kunden passt. Und seit Sommer 2018 schließt die Suche bei Familien eben auch das Baukindergeld mit ein.

Konkret beraten

„Familien interessieren sich vor allem für die Förderkriterien und die Höhe der Zuschüsse“, berichtet Tim Hybl von seinen persönlichen Beratungsgesprächen. „Aber es wird auch oft nach dem genauen Beantragungsweg gefragt.“ Diesen zeigt der Baufinanzierungsprofi dann meistens am Laptop: Auf der Webseite der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) spielt er den Ablauf des Antrags theoretisch durch. Danach sind die dringendsten Fragen zum Baukindergeld beantwortet.

Beispielrechnung: Baukindergeld als Sondertilgung spart Zehntausende Euro

Welchen Vorteil bringt das Baukindergeld Familien nun aber konkret? Tim Hybl hat dafür zwei beispielhafte Rechnungen parat. Darin spielt er den Finanzierungsverlauf eines typischen Darlehens (250.000 Euro; 1,6 Prozent Sollzins; 2 Prozent Tilgung) einmal ohne und einmal mit Baukindergeld durch.

Die Rechnung ohne Baukindergeld

GRUNDLAGEN DER BERECHNUNG 
Darlehensbetrag:250.000,00 €
Anfängliche Tilgung:2,00 %
Sollzinssatz p.a.:1,60 %
Effektiver Jahreszins:1,61 %
Dauer der Sollzinsbildung:10 Jahre
ERGEBNIS DER BERECHNUNG 
Monatliche Darlehensrate:750,00 €
Restschulden nach Ablauf der Zinsfestschreibung:196.000,00 €

 

Die Rechnung von Tim Hybl zeigt: Ohne den staatlichen Zuschuss liegt die Restschuld der Familie zehn Jahre nach der Darlehensaufnahme bei rund 196.000 Euro. Sie hat also bereits 54.000 Euro zurückgezahlt. Mit dem Baukindergeld wäre es noch mehr, wie folgendes Beispiel veranschaulicht.

Die Rechnung mit Baukindergeld

GRUNDLAGEN DER BERECHNUNG 
Darlehensbetrag:250.000,00 €
Anfängliche Tilgung:2,00 %
Sollzinssatz p.a.:1,60 %
Effektiver Jahreszins:1,61 %
Dauer der Sollzinsbildung:10 Jahre
Jährliche Sondertilgung (Baukindergeld)2.400,00 €
ERGEBNIS DER BERECHNUNG 
Monatliche Darlehensrate:750,00 €
Restschulden nach Ablauf der Zinsfestschreibung:170.000,00 €

 

In der Rechnung zeigt Tim Hybl, wie die Baufinanzierung mit dem Baukindergeld als Sondertilgung verlaufen würde. „Wenn eine vierköpfige Familie das gleiche Darlehen aufnehmen würde und die jährlichen 2.400 Euro für die beiden Kinder als Sondertilgung einbrächte, hätte sie 26.000 Euro mehr abbezahlt“, rechnet der Baufinanzierungsexperte vor.

Im Vergleich zur Finanzierung ohne Baukindergeld als Sondertilgung, würde die Restschuld nach zehn Jahren also bei etwa 170.000 Euro, statt rund 196.000 Euro liegen.

Auch nach Auszahlungsende noch vom Zuschuss profitieren

Das Baukindergeld als Sondertilgung in die Finanzierung einzubringen, ist demnach ein attraktiver Schritt in Richtung Schuldenfreiheit – und eine gute Ausgangslage für eine Anschlussfinanzierung. „Durch die niedrigere Restschuld können Familien bei der Anschlussfinanzierung mit noch besseren Finanzierungskonditionen rechnen“, erklärt Tim Hybl. „Das spart erneut viel Geld.“ Kreditnehmer profitieren also auch nach dem Auszahlungsende des Baukindergelds noch von dem Zuschuss.

Baukindergeld besonders clever einbringen

Das Baukindergeld als Sondertilgung nutzen – eine gute Idee. Doch es kann auch anders in die Baufinanzierung eingebracht werden. Beispielsweise als höhere Anfangstilgung oder bei höheren Sparzinsen als Geldanlage. „Das liegt daran, dass das Baukindergeld frei verwendet werden kann“, so Tim Hybl. Wie man es am besten in die Baufinanzierung einbringt, kommt ganz darauf an. „In meinen Beratungsgesprächen finde ich heraus, wie die persönliche Situation des Immobilienkäufers ist. So kann ich das Finanzierungsangebot finden, das am besten zu meinem Kunden passt.“ Baukindergeld und persönliche Baufinanzierungsberatung – so wird das Eigenheim für Familien gleich viel günstiger.

Sie haben noch Fragen zum Baukindergeld? Unsere Baufinanzierungsexperten beraten Sie gerne – auch in Ihrer Nähe.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.