Alle Augen sind auf den Bauzins gerichtet. Steigt er, werden auch Kredite teurer. Und danach sieht es momentan aus, meint Jens Müller. Der Experte für Anschlussfinanzierungen erklärt, warum jetzt die beste Zeit für einen Finanzierungsabschluss ist.

 

Gespannt schaut Jens Müller in diesen Tagen auf den Bauzins. Und was er dort sieht, ist „alles andere als normal“. „Die Zinsen hätten längst steigen müssen“, sagt der Direktor des Bereichs Anschlussfinanzierungen bei der Hüttig & Rompf AG. Schließlich gehe es der deutschen und europäischen Wirtschaft blendend. Das sah selbst die Europäische Zentralbank (EZB) so und leitete Mitte Juni das Ende ihrer ultralockeren Geldpolitik ein. Dennoch: An den Zinsen hat sich bisher kaum etwas geändert. Sie sind allen positiven Entwicklungen zum Trotz weiter niedrig. Woran kann das liegen?

Politische Unsicherheiten halten den Bauzins niedrig

„Es gibt im Moment zu viele Störfeuer, Eventualitäten und Unsicherheiten durch die Politik“, erklärt Jens Müller. Bestes Beispiel: Die Ankündigung von EZB-Chef Mario Draghi, das derzeitige Anleihekaufprogramm zu beenden. „Eigentlich hätte das den Bauzins steigen lassen müssen“, erklärt der Experte für Anschlussfinanzierungen. Doch kurz nach Mario Draghis Bekanntgabe eskalierte der Asylstreit zwischen CDU und CSU. „Das wurde von den Finanzmärkten negativ aufgenommen. Der Anleihemarkt sank wieder“, so Jens Müller.

Steigende Zinsen sind nur eine Frage der Zeit

Solche Unsicherheiten lassen den Experten für Anschlussfinanzierungen nicht an eine kurzfristige Zinssteigerung glauben. „Ich denke, dass der Bauzins fürs Erste niedrig bleibt. Doch das kann sich schnell ändern.“ Schon zum Jahresende rechnet Jens Müller mit leicht steigenden Zinsen. Darum empfiehlt er angehenden Immobilienkäufern, Bauherren und Anschlussfinanzierern, nicht zu lange zu warten. „Schon wenige Prozent können je nach Finanzierungsdauer Tausende Euro ausmachen“, erklärt der Experte. „Darum sind die nächsten Wochen ideal, um sich endlich den Traum vom Eigenheim zu erfüllen oder eine günstige Anschlussfinanzierung abzuschließen.“

Sie möchten die günstigen Zinsen für Ihr Immobiliendarlehen oder Ihre Anschlussfinanzierung nutzen? Vereinbaren Sie am besten direkt einen Termin zur Baufinanzierungsberatung.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.