Sie planen eine Immobilie zu kaufen und möchten dafür eine Baufinanzierung abschließen? Dann sollten Sie im ersten Schritt Ihre finanzielle Situation klären.

Ein Überblick über Ihre Einnahmen und Ausgaben sind die Grundlage, um Ihre monatliche Belastbarkeit genau einzuschätzen. Erst ein solcher „Kassensturz“ zeigt, wie viel Geld Sie für die monatlichen Tilgungsraten einplanen können.

Kalkulieren Sie dabei nicht zu knapp. Denn zu jedem Zeitpunkt könnten unvorhergesehene Ausgaben auf Sie zukommen. Wenn dieser Fall eintritt, hilft ein finanzielles Polster, um nicht durch ein Baudarlehen unter Druck zu geraten. Bei diesem wichtigen Schritt auf dem Weg zu Ihrer Baufinanzierung kann Ihnen ein Finanzierungsrechner im Internet helfen. Doch welchen Bonitätsfaktor berücksichtigt ein Finanzierungsrechner?

In der Regel wird das Nettoeinkommen des Kreditnehmers und dessen Familie zu Grunde gelegt. Im Rahmen einer Haushaltsrechnung ermitteln Sie den Betrag, der nach Abzug sämtlicher Ausgaben übrig bleibt. Berücksichtigen Sie in dieser Kalkulation auch laufende Kredite, Versicherungen oder Leasing- Verträge. Ziehen Sie von dem Restbetrag die Zahlungsverpflichtungen aus der geplanten Baufinanzierung ab, muss immer noch genug übrig bleiben, um die Lebenshaltungskosten decken zu können. Achten Sie darauf, dass Sie nach dieser Rechnung nicht unter das Existenzminimum fallen. Meist geht man davon aus, dass diese Grenze bei 40 Prozent des familiären Nettoeinkommens liegt.

Alternativ können Sie auch 750 Euro für das erste Familienmitglied und 250 Euro für jede weitere Person im Haushalt ansetzen. Einkünfte wie Gehälter, Löhne, Mieteinnahmen und Renten gelten bei dieser Berechnung als nachhaltig, weil sie zeitlich unbefristet fließen. Falls Sie Kinder haben, wird auch das Kindergeld in der Berechnung berücksichtigt. Wie sieht das Ergebnis aus? Können Sie anhand der Zahlen problemlos eine monatliche Kreditrate für das Eigenheim decken? Dann steht Ihre Baufinanzierung auf einem soliden finanziellen Fundament.

Eine gute Planung und eine realistische Kalkulation sind die besten Voraussetzungen für die Finanzierung Ihres Eigenheims. Sie können also problemlos den Kauf oder den Bau Ihrer Traumimmobilie in Angriff nehmen.

Haben Sie noch weitere Fragen zu einer geplanten Baufinanzierung? Ein erfahrener Experte aus dem Bereich der Immobilienfinanzierung beantwortet Ihnen all Ihre Fragen und hilft Ihnen bei der Finanzplanung. Lassen Sie sich persönlich beraten und schaffen Sie so die Grundlage für Ihr Eigenheim.