| Immobilienkauf , Baufinanzierung

Der Immobi­li­enboom ist vorbei – aber nur kurzfristig

Thomas Hügler, Bereichsleiter bei der Münchener Hypothekenbank eG, beginnt einen Gastbeitrag in der Börsen-Zeitung mit den Worten „Der Immobilienboom ist vorbei. Darin sind sich alle einig.“ Im weiteren Verlauf gibt er jedoch einen weitaus positiveren Branchenausblick, als dieser Anfang vermuten lässt.

Zwar führe die Coronakrise zu einem kurzzeitigen Nachfragerückgang für das zweite Quartal 2020. Doch langfristige Faktoren wie Angebotsknappheit und dauerhaft niedrige Zinsen sprächen dafür, dass sich die Immobilienbranche in einer drohenden Rezession als Stabilitätsanker der deutschen Wirtschaft erweisen könne. Des Weiteren lobt er das kundenorientierte Auftreten, die Anpassungsfähigkeit und die Digitalisierungsfortschritte in der Immobilienbranche.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.