Einfach besser informiert

 

Ob Privatkunde, Makler oder Immobilienvertriebsunternehmen – an dieser Stelle halten wir Sie durch unseren Nachrichtenüberblick regelmäßig über aktuelle Geschehnisse im Bau- und Immobiliensektor auf dem Laufenden.

Sie wollen mehr erfahren? Sie haben Fragen zu gegenwärtigen Themen und Ereignissen? Wir informieren Sie gerne. Einen persönlichen Ansprechpartner finden Sie hier.

Aktuelles

Die perfekte Wohnung – So sieht sie aus

Größe, Lage, Raumaufteilung – wie stellen sich die Menschen ihre Traumwohnung vor? Mögliche Antworten liefert jetzt eine neue Umfrage. Wir haben die interessantesten Details zusammengefasst.

Ob im Süden Hessens, in Rheinhessen oder Unterfranken: Die Menschen zieht es in die Städte. Das verdeutlicht eine neue Studie. Die auf Wohnimmobilien spezialisierte Bien-Ries AG hat für ihre Untersuchung „Traumwohnung – aber bitte bezahlbar!“ mehrere hundert Personen aus dem Rhein-Main-Gebiet befragt. Dabei gaben 94,9 Prozent der Teilnehmer an, in der Innenstadt oder am Stadtrand leben zu wollen.

Die Infrastruktur eines Wohngebiets ist dabei entscheidend. Ein Anschluss an den öffentlichen Nahverkehr (61 Prozent) sowie ein Supermarkt in der Nähe (56 Prozent) stehen ganz oben auf der Wunschliste. Ebenfalls wichtig: Ärzte (29 Prozent) und ein Park (25 Prozent) in der Nachbarschaft.

Jeder Dritte will ein Smart Home

Auch bei den Ansprüchen an Innenarchitektur und Einrichtung haben die Befragten klare Vorstellungen. So halten laut Umfrage 86 Prozent einen Abstellraum für unverzichtbar. 65 Prozent legen Wert auf ein Gästebad. Und jeder Zweite wünscht sich eine Küche, die zum Wohnraum hin offen ist. Ebenso eindeutig wie die Raumaufteilung ist die Meinung zum „Internet of Things“. 71 Prozent könnten auf eine technische Ausstattung, mit der Licht, Rollläden und Co. aus der Ferne geregelt werden, gut verzichten.

Große Wohnungen gefragt

Und wie groß ist die Wunschwohnung? Drei Zimmer und zwischen 75 und 90 Quadratmeter sollte sie schon haben. Das finden 37 Prozent der Studienteilnehmer. Eine Vierzimmerwohnung wollen 31 Prozent und nach zwei Zimmern suchen 26 Prozent. Für ihren Wohntraum sind die meisten Befragten (51 Prozent) bereit, zwischen 20 und 30 Prozent ihres Nettofamilieneinkommens auszugeben. Jeder Vierte würde auch mehr zahlen.

Sie wollen wissen, wie viel der typische Immobilienkäufer der größten Stadt des Rhein-Main-Gebiets wirklich für seine Immobilie ausgibt? Dann schauen Sie doch in unseren Marktreport „Immobilienfinanzierung Frankfurt“. Dort finden Sie auch weitere interessante Daten zum klassischen Frankfurter Käufer.