38,86
Ø Jahre Eigennutzer
Durchschnittlich beträgt die Anzahl der Kinder 0,89 mit einem Haushaltseinkommen von 5.154,25 Euro.
45,51
Ø Jahre Kapitalanleger
Durchschnittlich beträgt die Anzahl der Kinder 0,82 mit einem Haushaltseinkommen von 7.354,69 Euro.

Das Durchschnittsalter des Hamburger Eigennutzers liegt bei knapp 39 Jahren. Mit über 45 Jahren liegt das Alter bei Kapitalanlegern etwas höher. Ähnlich wie in anderen deutschen Metropolen liegt der Altersschwerpunkt zwischen 30 und 49 Jahren. Über 85 Prozent der Eigennutzer sind in diesem Bereich vertreten. Mit 62 Prozent fällt der Anteil der Kapitalanleger in dieser Gruppe niedriger aus. Dafür liegt ein höherer Anteil (rund 26 Prozent) in der Altersgruppe von 50 bis 59 Jahren.

Alter der Eigennutzer

Alter der Kapitalanleger

In Hamburg gib es nur wenige Immobilienkäufer, die jünger als 30 Jahre sind. Gründe hierfür: die steigenden Immobilienpreise in der Hansestadt und das durchschnittlich geringere Einkommen in dieser Altersgruppe.

Anzahl der Kinder bei Eigennutzern

Anzahl der Kinder bei Kapitalanlegern

Knapp 44 Prozent der Hamburger Eigennutzer sind kinderlos. Über die Hälfte der Kapitalanleger (rund 52 Prozent) hat ebenfalls keine Kinder.

Familienstand der Eigennutzer

Familienstand der Kapitalanleger

Sowohl bei Eigennutzern als auch bei Kapitalanlegern überwiegt der Anteil von verheirateten Immobilien­käufern. Unter den Eigennutzern sind es über 59 Prozent. Beim Kapitalanleger steigt der Anteil sogar auf fast 65 Prozent an. Der wachsende Anteil von ledigen Immobilienkäufern spiegelt sich mit rund 24 Prozent wider. Dies gilt sowohl für Eigennutzer als auch für Kapitalanleger.

Hamburg ist eine internationale Metropole, dennoch überwiegt der hohe Anteil an deutschen Käufern. Fast 90 Prozent der Eigennutzer haben die deutsche Staatsangehörigkeit. Bei den Kapitalanlegern liegt der Wert sogar bei knapp 93 Prozent.

Nationalität der Eigennutzer

Nationalität der Kapitalanleger

Für den Kauf einer Wohnimmobilie entscheiden sich in deutschen Metropolen vorwiegend Angestellte. Das zeigt sich auch in Hamburg. Fast 85 Prozent der Eigennutzer und knapp 62 Prozent der Kapitalanleger sind angestellt.

Berufe der Eigennutzer

Berufe der Kapitalanleger

Entsprechend niedrig fallen die anderen Berufsgruppen aus: Knapp 9 Prozent der Eigennutzer sind Selbstständige und Freiberufler. Bei den Kapitalanlegern liegt der Anteil immerhin bei 26 Prozent. In dieser Berufsgruppe dient eine Immobilie zusätzlich als Altersvorsorge. Beamte sind unter den Eigennutzern und Kapitalanlegern nur mit rund 3 beziehungsweise knapp 4 Prozent vertreten.

Bei den stetig steigenden Immobilienpreisen ist in Hamburg ein hohes Einkommen zwingend erforderlich. Die Hansestadt entwickelt sich zunehmend zu einem der teuersten Immobilienstandorte Deutschlands. Entsprechend überwiegt der Anteil der Besserverdiener bei den Immobilienkäufern.
Im Durchschnitt liegt das Einkommen bei Eigennutzern bei rund 5.154 Euro. Über 87 Prozent der Käufer von eigengenutztem Wohnraum verfügen über ein monatliches Einkommen von über 3.000 Euro.

Haushaltseinkommen der Eigennutzer

5.154,25€
Ø Haushaltseinkommen

Haushaltseinkommen der Kapitalanleger

7.354,69€
Ø Haushaltseinkommen

Wesentlich höher fällt das monatliche Einkommen bei Kapitalanlegern aus: durchschnittlich 7.355 Euro im Monat. Ohnehin verdienen knapp 94 Prozent der Finanzanleger mehr als 3.000 Euro im Monat. 45 Prozent der Kapitalanleger verfügen sogar über ein Monatseinkommen von über 8.000 Euro.
Eine mögliche Erklärung für diese Zahlen: In der Hansestadt legen Käufer hohen Wert auf kapitalbil­dende Maßnahmen. Zudem stehen zusätzlich steuerliche Aspekte im Mittelpunkt.
Insgesamt nimmt Hamburg beim Einkommen im deutschen Vergleich einen deutlichen Spitzenplatz ein.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen?

Möchten Sie mehr zur Baufinanzierung erfahren? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Kontakt aufnehmen Zur Webseite

Hamburg 2017

Alle Daten stammen von Kunden, die eine Immobilienfinanzierung über die Hüttig & Rompf AG abgeschlossen haben, denn darauf sind wir spezialisiert. Als Immobilienfinanzierer bilden wir seit über 30 Jahren die Schnittstelle zwischen Kunden und Kreditgebern. In den letzten Jahren haben sich durch die kompetente Beratung unserer Baufinanzierungsexperten über 60.000 Kunden den Traum von einer eigenen Immobilie erfüllt. Allein 2018 entschieden sich 6.700 Kunden für einen Darlehensvertrag über eine unserer 300 Partnerbanken und Sparkassen.
Mit einem Finanzierungsvolumen von 2 Milliarden Euro im Jahr 2018 gehört die Hüttig & Rompf AG damit zu den drei führenden Baufinanzierungsvermittlern in Deutschland.