| Privatkunden

Kaufen mit Gewinn

Derzeit sind die Bedingungen für den Wohnungs- und Hauserwerb vielversprechend, so lautet das Ergebnis einer aktuellen Postbank-Studie: In einem Drittel (36 Prozent) der 402 Kreise und Städte in Deutschland könnten Haus- oder...

Derzeit sind die Bedingungen für den Wohnungs- und Hauserwerb vielversprechend, so lautet das Ergebnis einer aktuellen Postbank-Studie: In einem Drittel (36 Prozent) der 402 Kreise und Städte in Deutschland könnten Haus- oder Wohnungsbesitzer davon ausgehen, die eigenen vier Wände später mit Gewinn verkaufen zu können. In einem weiteren Drittel (38 Prozent) würden Immobilienbesitzer gute Voraussetzungen für eine langfristig stabile Wertentwicklung finden. Regional gibt es dabei große Unterschiede.

Wer im Großraum München Wohneigentum kaufen möchte, müsse schon heute tief in die Tasche greifen. Dennoch könne sich der Kauf auch langfristig auszahlen: Die bayerische Hauptstadt und der Kreis München führen das Standortranking mit den besten Wertsteigerungsprognosen bei Immobilien an.

Ähnliche gute Rahmenbedingungen für Wohnimmobilien fänden Käufer vor allem im Süden Deutschlands.

Bis auf wenige Ausnahmen würden auch im Westen und Norden die Bedingungen für eine stabile bis positive Wertentwicklung bei Immobilien stimmen. Gute Zukunftswerte für steigende Preise für Wohneigentum fänden Käufer vor allem in und um die Metropolregionen Berlin, Hamburg, Frankfurt, Dresden sowie Köln, Düsseldorf und Bonn.
Etwas anders gestalte sich die Lage im Osten der Bundesrepublik. In Berlin und Umgebung sowie in Dresden und Jena sei die Suche nach werthaltigen Immobilien ähnlich leicht wie in Süddeutschland. Weite Teile Brandenburgs, Sachsen-Anhalts, Thüringens und Mecklenburg-Vorpommerns kämpften dagegen stark gegen rückläufige Bevölkerungszahlen.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.