Intelligent gesteuerte Heizungen, Jalousien und Haushaltsgeräte: Das Smart Home gilt als Wohntrend. Und während man hier ordentlich aus den Vollen schöpft, hält man an anderer Stelle den Ball flach. Laut einer aktuellen Studie ist nämlich das Flachdach immer mehr im Kommen. Lesen Sie hier die Details zu den neuesten Dachtrends.

Tonziegel, Terrasse oder Parkplatz – auf deutschen Dächern ist viel möglich. Aber was wird künftig Neubauten vermehrt schmücken? Dieser Frage widmete sich das Meinungsforschungsinstitut BauInfoConsult und befragte Architekten zu dem Thema. 141 von ihnen gaben in einer Telefonumfrage Ausblick auf die Dächertrends der nächsten drei Jahre. Und eines scheint dabei künftig die Nase weit vorne zu haben: die Dachbegrünung. 36 Prozent der Architekten gehen laut der Studie von mehr und mehr grünen Dächern aus.

Flachdächer und mehr Sonnenlicht

Die Tendenz zu mehr Begrünung bezieht sich vor allem auf Flachdächer. Kein Wunder also, dass sich diese Dachform in der Befragung als zweiter großer Trend abgezeichnet hat. Ein Drittel (33 Prozent) der Architekten sieht im Flachdach großes Potenzial für die Zukunft. Besonders bei überregional tätigen Architekturbüros mit einem Umsatz von mehr als zwei Millionen Euro ist diese Dachform im Kommen. Für die Studienmacher deutet das darauf hin, dass Flachdächer vor allem bei Nichtwohngebäuden eine zunehmende Rolle spielen werden.

Ob Wohngebäude oder nicht, Trend Nummer drei bringt Licht ins Dunkle – buchstäblich. Denn fast jeder vierte Architekt (23 Prozent) sagt Lichtbändern und Lichtkuppeln eine leuchtende Zukunft voraus. Die Licht spendenden Architekturelemente seien ebenfalls im Flachdachbereich beliebt, so die Macher der Studie.

Betondachstein ist bei Steildächern im Trend

Es dreht sich aber nicht nur alles ums Flachdach. Auch bei den Steildächern zeichnet sich laut den Befragten ein Trend ab. Beinahe jeder Fünfte (18 Prozent) sieht in den vergleichsweise kostengünstigen Betondachsteinen das neue Trendmaterial auf Deutschlands Neubauten. Fast genauso viele (15 Prozent) glauben, dass farbige Dächern immer mehr an Bedeutung gewinnen werden.

Welcher Trend ist gut durchdacht und welcher hängt in den Wolken? Die nächsten drei Jahre werden es zeigen.

Verwandte Artikel. Das könnte Sie auch interessieren.