Tipps zur Finan­zierung

Mit der Anschlussfinanzierung geht Ihr Darlehen in die zweite Runde. Und das hat Vorteile für Sie. Denn eine Anschluss­finanzierung ist vor allem eine Chance, Ihren Darlehensvertrag zu optimieren. Ob Sie mit den Konditionen Ihres Darlehens nicht zufrieden waren, eine Option für Sondertilgungen vereinbaren möchten oder die Rate an Ihre neue Lebens­situation anpassen wollen: Jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Nutzen Sie die Anschluss­finanzierung, um Ihr Darlehen so zu gestalten, wie Sie es sich wünschen. Wo steckt Optimierungs­potenzial für Ihre Finanzierung? Wir haben die wichtigsten Tipps.

Optimieren Sie Ihre Finan­zierung

Nach Ihrer Erstfinanzierung wissen Sie selbst am besten, was Sie sich monatlich finanziell zutrauen können. Wenn Sie die bisherige Rate bequem bedient haben, sollten Sie diese auch bei der Anschlussfinanzierung beibehalten – selbst wenn hier der Zinssatz niedriger liegt. Dadurch, dass bei der Anschlussfinanzierung die Darlehenssumme geringer ist als bei der Erstfinanzierung, tilgen Sie automatisch mehr. Es gilt: Je höher die Tilgung, desto eher sind Sie schuldenfrei. Falls Sie also noch finanziellen Spielraum haben, können Sie den Tilgungssatz auch erhöhen und so das Darlehen schneller zurückzahlen.

Eine weitere Möglichkeit, um die Finanzierung zu verkürzen: Sondertilgungen. Wenn Sie diese Option in Ihrem Darlehensvertrag festschreiben, können Sie neben der monatlichen Rate auch weitere Zahlungen leisten und die Restschuld so deutlich verringern.

Vergleichen Sie frühzeitig

Bei Ihrer Erstfinanzierung haben Sie sicher verschiedene Angebote eingeholt und miteinander verglichen, bevor Sie sich entschieden haben. Warum sollte es bei der Anschlussfinanzierung also anders sein?

Zwar wird Ihnen Ihr bisheriger Finanzierungspartner in der Regel eine Prolongation anbieten, aber nicht unbedingt zu den besten Konditionen. Deshalb heißt es selbst aktiv werden. Im besten Fall haben Sie bereits verschiedene Angebote eingeholt, wenn Ihre Hausbank Ihnen ein Verlängerungsangebot schickt. Ab zwölf Monaten vor Ende der Zinsbindung haben Sie schon die Möglichkeit, die aktuellen Konditionen für Ihre Anschlussfinanzierung zu nutzen. Übrigens: Falls Sie sich mit einem Forward-Darlehen niedrige Zinsen sichern möchten, können Sie das bereits bis zu 60 Monate vor dem Ende der Zinsbindungsfrist tun.

Kosten beim Banken­wechsel

Vielleicht argumentiert Ihr bisheriger Darlehensgeber damit, dass der Wechsel zu einer anderen Bank für Ihre Anschlussfinanzierung aufwendig und mit hohen Kosten verbunden ist. Dabei ist dieser Prozess weder umständlich noch teuer. Oft zahlt es sich finanziell für Sie aus, das Kreditinstitut zu wechseln. Lassen Sie sich deshalb nicht verunsichern und rechnen Sie genau nach.

In der Regel kümmert sich der neue Darlehensgeber um die Details des Bankenwechsels. Sie müssen nur die Gebühren tragen, die durch die Grundschuldabtretung anfallen. Diese Kosten liegen jedoch normalerweise nur bei einigen hundert Euro. Schon bei einem Zinsunterschied von wenigen Zehntelprozent haben Sie die Gebühren also schon wieder eingespart – und profitieren darüber hinaus langfristig von den günstigen Konditionen.

Das könnte Sie auch interessieren.

Anschluss­fi­nan­zierung mit Hüttig & Rompf

Die beste Anschlussfinanzierung für Ihre Wünsche und Bedürfnisse: Die Hüttig & Rompf AG findet das passende Angebot für Sie. Dabei entsteht für Sie kein Aufwand. In einem persönlichen Beratungsgespräch finden wir gemeinsam heraus, wie Ihre optimale Anschlussfinanzierung aussehen soll. Anschließend holen wir verschiedene Angebote ein und vergleichen sie. In unserem Pool von 200 Partnerbanken ist auch für Sie der richtige Darlehensgeber dabei.

Gerne können Sie unsere kostenlose Beratung auch nutzen, wenn Sie bereits ein Angebot von Ihrer Hausbank vorliegen haben. Wir prüfen, ob es einen Darlehensgeber gibt, der Ihnen bessere Konditionen bietet – so sparen Sie sich die Suche nach einem neuen Finanzierungspartner. Wenn Sie sich für eine Umschuldung entscheiden, übernehmen wir die komplette Abwicklung für Sie.

Hüttig & Rompf Newsletter
Neuigkeiten aus der Immobilienwelt und Tipps auf dem Weg ins Eigenheim: Mit unserem Newsletter sind Sie immer bestens informiert. Jetzt anmelden.
Newsletter abonnieren